TV Dokumentation - fertiggestellt

Ernährung - die neuen Utopien

Immer mehr Konsumenten suchen nach Alternativen zu den denaturieren Lebensmitteln in den Supermärkten. Solidarische Landwirtschaft heißt die neue Bewegung, in der die Konsumenten in Genossenschaften direkt die Produzenten finanzieren und dafür frisches Obst und Gemüse bekommen. Das „Weltjournal“ zeigt, dass dieses Modell auch im großen Maßstab funktionieren kann.

 

18.04.2018 | 22:35 Uhr | WELTjournal | ORF 2

Regie: Kurt Langbein | Kamera: Christian Roth | Schnitt: Alexandra Wedenig
TV Dokumentation | Österreich | 2018 | Sendereihe: WELTjournal
30 Minuten | HD