<< Zurück

TV-Dokumentation 2000

Bert Ehgartner und Kurt Langbein präsentieren in ihrer Dokumentation „Zecken – Vampire hautnah“ die großteils völlig unbekannten Lebensgewohnheiten dieser allgegenwärtigen Parasiten. Für die Coproduktion für Discovery/USA, ARTE und ORF war es durch eigens angefertigte Makro-Mover und brandneue Spezialoptiken möglich, die Tiere auf eine Weise zu porträtieren, wie sie weltweit noch nie zuvor gezeigt werden konnten.

 

An der Kamera: Der für seine Bienen-Dokumentationen international mehrfach ausgezeichnete Wolfgang Thaler, aber auch Attila Boa und Till Ludwig. Der in Zusammenarbeit mit führenden Zecken-Experten in den USA und Europa hergestellte Film räumt schließlich auch mit einigen weit verbreiteten Irrtümern auf und zeigt, welche Gefahr von Zecken wirklich ausgeht.

Format: 50min | Regie: Bert Ehgartner, Kurt Langbein | Kamera: Wolfgang Thaler, Attila Boa, Till Ludwig | Ton: Mario Hopfgartner | Schnitt: Angela Freingruber Produktion: Kurt Langbein | Langbein & Partner | Im Auftrag des: ORF, WDR, Arte, Discovery Channel 2000

 

Internationale Filmpreise:

Medikinale International München 2000: Erster Preis „summa cum laude“

Publizistikpreis der GlaxoSmithKline Beecham Stiftung (GSK Stiftung) 2000

Hauptpreis bei dem 39. Internationalen Film Festival Techfilm 2001, Prag

International Health Film Festival Liège (Belgium): SPECIAL PRIZE „LA MEUSE“ 2004

 

Like & Share:




2000 | Fertiggestellt | TVDokumentation